Xcitor

Mit diesem Trike habe ich eine ganz besondere Verbindung. Unter anderem war ich bei meinem ehemaligen Arbeitgeber Fresh Breeze nicht nur dafür Zuständig diese Trike nicht zu verkaufen, sondern auch in der ganzen Welt Piloten aus zu bilden. Im Auftrag von FB. Außerdem vom dem Erfinder das Trike fliegen zu erlernen ist schon eine echte Besonderheit, die nicht vielen Leuten zu teil wird.

 

 


Es hat einen Grund, warum der Xcitor vom DULV als ausbildungstaugliches Trike eingestuft wurde. Durch den tiefen Schwerpunkt und die geniale Schirmaufhängung liegt der Doppelsitzer gut in der Kurve, am Boden wie auch in der Luft.  Ist er einmal abgehoben gibt es für ihn kein Halten mehr. Freiheit pur! 

Die Schulung:


Ausbildung von Piloten mit gültiger Lizenz für Motorschirme / Motorschirm-Trikes bis 120 kg Leermasse

 

  • Theorie (vgl. § 42 LuftPersV):Theoretische Einweisung in einer Flugschule, die zur Ausbildung auf Motorschirm-Trikes über 120 kg Leermasse berechtigt ist.
  • Praxis (vgl. § 42 LuftPersV): Praktische Einweisung in einer Flugschule, die zur Ausbildung auf Motorschirm-Trikes über 120 kg Leermasse berechtigt ist.

Unterlagen für die Lizenzerteilung:

  1.     Ausbildungsmeldung (spätestens acht Tage nach Ausbildungsbeginn)
  2.     Antrag zur Lizenzausstellung  
  3.     gültiges fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis LAPL
  4.     Kopie des gültigen SPL für Motorschirm
  5.     Einweisungsbestätigung einer registrierten Ausbildungseinrichtung
  6.     Bestätigung der pyrotechnischen Einweisung
  7.     ggf. Nachweis über vorhandenes Sprechfunkzeugnis

Die Prüfungen


Preise für die Ausbildung


Der Xcitor


Papierkram vom DULV Für die Ausbildung


Download
Ausbildungsmeldung ü.120Kg
A_ü120.PDF
Adobe Acrobat Dokument 757.6 KB
Download
Antrag auf Lizenz
antrag_lizenz_ueber120kg_15_0_neu.PDF
Adobe Acrobat Dokument 250.0 KB
Download
Pyrotechnische Einweisung
pyrotechnik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.9 KB
Download
Mitgliedsantrag DULV
flugschulen_werben.PDF
Adobe Acrobat Dokument 264.2 KB